SUCHE   
   


 
 MAIL  |  ELEARNING  






 
HOME / GRUNDBILDUNG  
 

Berufslehre Buchhändler/in

1.   Ausbildungsziele und persönliche Voraussetzungen
2.   Schulische Voraussetzungen
3.   Dauer
4.   Lektionentafel ab 2009
5.   Freikurse, Stützkurse, Zusatzangebote
6.   Schuljahresgliederung und Schultage
7.   Kosten
8.   Weitere Informationen
9.   Haben Sie noch Fragen?


1. Ausbildungsziele und persönliche Voraussetzungen

Die Lehre als Buchhändler/in ist eine eidgenössisch anerkannte und vom BBT reglementierte duale Ausbildung. Zuständig für den Vollzug der Bildungsverordnung sind grundsätzlich die Kantone in Zusammenarbeit mit den Organisationen und Betrieben des Buchhandels sowie den Berufsfachschulen.

Die neue Bildungsverordnung (BIVO), die am 1. Januar 2009 definitiv in Kraft getreten ist, regelt die neue Ausbildung. Diese basiert auf folgenden drei Säulen:

  • Ausbildung im Betrieb
  • Ausbildung in der Berufsfachschule
  • Überbetriebliche Kurse (ÜK), für die der SBVV verantwortlich ist.

Im Bildungsplan finden Sie die Leit-, Richt- und Leistungsziele, welche die Ausbildung steuern. 

Durch die grosse Bandbreite von Themen, Inhalten und Formen des Kulturguts „Buch“ sowie durch das Marktumfeld ist der Beruf der Buchhändler/-innen nicht nur von geistigen und kulturellen, sondern auch von kaufmännischen Aspekten geprägt.
Dies macht ihn vielseitig, anspruchsvoll und besonders attraktiv. Voraussetzungen für diesen Beruf sind:

  • Interesse am Lesen, am Zeitgeschehen
  • Freude am Verkauf
  • Kontaktfreude
  • Kundenorientiertes Verhalten
  • Freude am Recherchieren und Arbeiten am PC
  • Sprachgewandtheit
  • Ein gutes Gedächtnis
  • Exakte Arbeitsweise und Interesse für kaufmännische Angelegenheiten

2. Schulische Voraussetzungen

Die schulischen Anforderungen für den Einstieg in eine Lehre als Buchhändler/in entsprechen weiterhin grundsätzlich denjenigen einer kaufmännischen Lehre im Profil E. Kulturelle Interessen, eine Beziehung zu Büchern, Freude am Lesen, sichere mündliche und schriftliche Fertigkeiten in Deutsch sind in diesem Beruf jedoch speziell gefragt.

Der Ausbildungsbereich Informatik (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation) setzt Grundkenntnisse in Tastaturschreiben voraus. Die Lernenden haben diese Grundkenntnisse in der Sekundarstufe I oder in speziellen Vorbereitungskursen zu erwerben. Die Ausbildungsbetriebe sind dafür verantwortlich, dass diese Grundkenntnisse bei Schulbeginn vorhanden sind. 

Selbstverständlich bietet auch unsere Schule Vorbereitungskurse in Tastaturschreiben an, die genauen Termine finden Sie hier unter „Tastaturschreiben“.


3. Dauer

  • 3 Jahre
  • 2 Jahre bei Matura, Diplommittelschule oder kaufmännischer Berufslehre oder Ähnliches
  • Über eine eventuelle Lehrzeitverkürzung entscheidet das Berufsbildungsamt des Kantons

4. Lektionentafel ab 2009




5. Freikurse, Stützkurse, Zusatzangebote

Den Lernenden steht ein umfangreiches Angebot an Zusatzangeboten zur Verfügung:

  • Vorkurs Tastaturschreiben
  • Stützkurse Deutsch (Rechtschreibung, Interpunktion, Grammatik, Leseverständnis, Wortschatz)
  • Fremdsprachenaufenthalte in Frankreich und England
  • Freikurse für Sprachzertifikate DELF (Französisch)
  • Italienisch
  • Theater
  • Beratungsangebot „drüber redä“
  • Vermittlung von Nachhilfestunden
  • „Lerntreff Zimmer 37"

Auf unserer Website ist zu jedem Angebot eine Kursbeschreibung abrufbar.



6. Schuljahresgliederung und Schultage

Den Ablauf der drei Lehrjahre zeigt die folgende Darstellung am Beispiel des Schuljahres 11/12:


Die Aufteilung der Schultage zeigt die folgende Darstellung:



7. Kosten

Zusätzliche Kosten entstehen durch Exkursionen und freiwillige Sprachaufenthalte.

 

8. Weitere Informationen

Suchen Sie weitergehende Unterlagen? Im Downloadbereich unserer Website finden Sie alles zu Abschlussprüfungen, Sprachzertifikaten, Absenzenwesen, Lektionentafel, Broschüre, Reglemente, Schuljahresgliederungen, Schultage, Tastaturschreiben und Unterrichtsziele.

 

9. Haben Sie noch Fragen?

Dann zögern Sie nicht, mit unserem Sekretariat Kontakt aufzunehmen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Sie können die ganze Datei sowie unsere zusätzliche Broschüre Buchhandel hier herunterladen und ausdrucken.

Nach oben

 
Wirtschaftsschule KV Winterthur | Tösstalstr. 37 | 8400 Winterthur | Fon: 052 269 18 00 | Fax: 052 269 18 10 | e-mail: sekretariat@wskvw.zh.ch